top of page

Rückbesinnung auf erdüberdeckte Häuser: Eine Verbindung aus alter Weisheit und Nachhaltigkeit




Vor nahezu vier Jahrzehnten Mitte der 80iger Jahre begann ich mit meinem damaligen Chef und einem schweizerischen Kunden mit bäuerlichem Hintergrund eine ambitionierte Reise, um ein erdüberdecktes Haus im Kanton Luzern zu entwerfen. Ich erinnere mich das, das Kugelsegment ein Durchmesser von über 20m hatte und eine Höhe von 2 Stockwerken und vollständig in die Landschaft integriert und mit erde überdeckt war.

Dieses Projekt, das vor 37 Jahren konzipiert wurde, sollte die inhärente Nachhaltigkeit der Erde selbst nutzen. Es blieb jedoch über das Planungsstadium (Baubewilligung) hinaus unverwirklicht. Leider wurde das Projekt nicht verwirklicht, aber eine Doppelkuppel als Autohaus und Auto Garagen Werkstatt in Schaan, Liechtenstein wurde durch unser Büro zur selben Zeit realisiert.

Heute, inmitten eines globalen Wiederauflebens des ökofreundlichen Designs, reflektiere ich dieses Konzept mit erneutem Interesse und erkenne sein Potenzial, aktuellen Umweltanforderungen gerecht zu werden.


Historischer Hintergrund:

Erdüberdeckte Häuser sind keine Neuheit. Sie sind ein Zeugnis unserer stammesgeschichtlichen Raffinesse, mit Wurzeln, die bis zu prähistorischen Erdhütten und neolithischen Siedlungen zurückreichen. Diese Strukturen verkörpern die frühesten Versuche der Menschheit, klimaresistent zu leben. Jetzt, da wir dringenden klimatischen Herausforderungen gegenüberstehen, tauchen diese alten Strategien erneut auf, neu definiert durch moderne Bedürfnisse nach Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

Hätte das Luzerner Projekt Früchte getragen, wäre es ein Musterbeispiel für architektonische Harmonie mit der Natur geworden. Diese Visualisierung repräsentiert die erträumte Synthese, ein Zuhause, umhüllt von der Erde, das sowohl minimalen Umwelteinfluss als auch eine tiefe Verbindung mit der umgebenden Landschaft verspricht.


Binishell-Technik:

Die Binishell-Technik, https://binishells.com/ ein Kind der 1960er Jahre, jetzt neu vorgestellt, zeigt die Vielseitigkeit des auf einen aufblasbaren Neopren Ballons aufgebrachten Bewehrung und des Betons. Diese Innovation bietet einen langlebigen, kostengünstigen Ansatz für den Bau, der den sozialen Wohnungsbau revolutionieren kann, indem sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Fußabdrücke reduziert werden.


Monolithische Kuppeln:

Monolithische Kuppeln sind das Sinnbild für die Anpassungsfähigkeit modernen Bauens. Ihr Prozess, eine Vereinigung von Luft Form, Schaumisolierung und Beton, mündet in Strukturen, die den Extremen der Natur widerstehen, während sie Energie sparen. Die Anwendung dieser Methode in verschiedenen Klimazonen und Geländeformen unterstreicht ihr universelles Potenzial.


Moderne Interpretation:

Der derzeitige Höhepunkt der erdüberdeckten Architektur, wie hier dargestellt, verbindet modernste Materialien mit bewährten Prinzipien. Diese Strukturen sind lebendige Beispiele für Nachhaltigkeit, die sich in ihre Umgebung einfügen und gleichzeitig beispiellose Effizienz und Komfort bieten.


Schlussfolgerung:

Die Wiederbelebung von Systemen für erdüberdeckte Häuser ist nicht nur eine Verbeugung vor unserer Vergangenheit, sondern ein Schritt in Richtung einer nachhaltigen architektonischen Zukunft. Ihre Integration in die zeitgenössische Praxis spiegelt unser Engagement nicht nur für Umweltschutz wider, sondern auch für die Schaffung von Räumen, die die Lebensbedingungen und ästhetische Werte verbessern.

 

Aufruf zum Handeln:

Dies ist eine Einladung an Sie ein, an diesem Dialog teilzunehmen, um Ihre Einsichten über nachhaltige Wohnlösungen zu teilen. Wie können wir als Architekten und Innovatoren die Symbiose aus natürlichen Elementen und modernem Design weiter nutzen, um Häuser zu schaffen, die nicht nur Schutz bieten, sondern Zufluchtsorte für die Seele und Hüter der Erde sind?

 

Markus Sprenger

7 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page